Kp

Ich glaube, manchmal lasse ich alle Fäden, die ich mir für gewöhnlich selber halte, fallen und denke mir, irgendwie haut es trotzdem hin. Es ist schlimm, wenn man merkt, dass es doch nicht so funktionier, wie geplant. Irgendwie wird einem dann klar, dass einem nicht alles zu fliegt. Es fehlt die Mutivation etwas zu ändern, was anderes aus seinem Leben zu machen. Ich kann nicht unterscheiden, ob es Faulheit ist oder einfach extreme Bocklosigkeit. Ich will alles machen was mir gefällt, doch das kann ich nur, wenn ich Mutivation habe die Fäden aufzuheben, auch wenn ich fürchten muss, in meinen Alter, einen Hexenschuss zu bekommen. Ich hab mein Leben bisher immer recht locker gelebt und alles irgendwie hinbekommen, aber jetzt... jetzt bin ich mir nicht sicher, ob ich einen dicken Knoten in meinen Fäden habe oder sie los gelassen habe.

Abgesehen davon weiß ich ziemlich wenig, was das davor geschriebene relativ macht...irgendwie bekomm ich das schon hin. 

22.3.07 19:06

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen